Direkt zum Hauptbereich

- Linsen mit Semmelknödel

 

Ein einfaches, leckeres Rezept der österreichischen Küche

Zutaten Linsen Gemüse: 

- 300 g Linsen 
- 4 Esslöffel Öl 
- 30 g Mehl 
- 1 Zwiebel 
- 1 Esslöffel Tomatenmark 
- 2 Lorbeerblätter 
- etwas Bauchspeck 
- Salz und Pfeffer nach Geschmack 
- 2 Esslöffel Balsamico Essig

Zutaten Semmelknödel: 

- 250 g Semmel Würfel 
- 60 g Butter - 1 Zwiebel 
- 200 ml Milch 
- 3 Eier Größe L
 - 40 g Mehl 
- 1/2 Bund Petersilie 
- Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack
Die getrockneten Linsen in reichlich kaltem Wasser nach Packungsanleitung für einige Stunden einweichen.
Das Wasser in denen die Linsen eingeweicht waren wegschütten und die Linsen mit frischem Wasser weich kochen. Das dauert ca. 20 Minuten. Die Linsen müssen mit dem Wasser bedeckt sein, ggf. während dem Kochen noch etwas Wasser nachgießen.
Die Semmelwürfel in eine Schüssel geben und mit der gut erhitzten Milch übergießen.
In der Pfanne die Butter erhitzen. Die in feine Würfel geschnittene Zwiebel darin... 
...glasig anschwitzen. 
...und den eingeweichten Brotwürfeln beifügen. Salz, Pfeffer, Muskat und die fein gehackte Petersilie dazugeben.
Die Eier in einer Schüssel...
...mit einem Handmixer aufschlagen...
...und zur Brötchenmasse gießen.
Alles gut vermengen und ca 10-20 Min ziehen lassen.
Bauchspeck in Scheiben geschnitten... 
...in einer Pfanne braten... 
...und in eine Schüssel zur Seite stellen. 
Die "Einbrenn" herstellen:
Die Pfanne mit dem Speckfett erhitzen (für eine vegetarische Variante statt dem Speckfett etwas Öl  verwenden). Das Mehl dazugeben und goldbraun rösten. 
Die Schalottenwürfel in die Pfanne geben und anrösten. 
Das Tomatenmark hinzugeben... 
...kurz mit anschwitzen, mit etwas Wasser oder Brühe aufgießen... 
...und mit einem Schneebesens glatt rühren. Die Klumpen sollen sich vollständig aufgelöst haben.  
Anschließend 2 Lorbeerblätter dazu geben und mit etwas Salz und Pfeffer 10 Minuten köcheln lassen.
Die weich gekochten Linsen abseihen und in die Pfanne geben. 
Gut durchrühren und 5 Minuten leicht köcheln lassen. Nach Geschmack mit etwas Balsamico Essig abschmecken.
Einen großen Topf mit Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen. 
Jeweils 1 Esslöffel Knödelteig mit etwas Mehl...
...zu einem Knödel formen und auf eine bemehlte Unterlage geben.
Die Knödel vorsichtig ins kochende Wasser geben...
...und ca 20 Minuten mit Deckel sieden lassen.
Die fertigen Knödel mit einer Schaumkelle herausheben...
...in eine Servierschüssel geben.
Den Teller mit einer Portion Linsen und einem Semmelknödel anrichten und mit etwas Petersilie garniert servieren. 
Wer möchte kann etwas vom gebratenem Speck dazu reichen.




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

- Kohlrabi - Karotten - Apfel Salat

Frisch und pur schmeckt Kohlrabi am besten. Aber auch kombiniert mit Karotten und Apfel ist das zarte Gemüse ein Genuss! Zutaten: (für 3 Personen) - 1 Kohlrabi - Karotten - 1/2 Apfel - 2 Esslöffel Creme fraiche - 1/2 Zitrone  - Schnittlauch - 1- 2 Esslöffel Olivenöl - 1 - 2 Esslöffel Apfelessig - Salz, Pfeffer, Chilli  Kohlrabi, Karotten und Apfel in Streifen hobeln und den Schnittlauch klein schneiden.  Creme fraiche mit den Gewürzen, Öl, Essig und Zitronensaft vermengen.  Kohlrabi, Karotten, Apfel und Schnittlauch dazu geben... ...gut vermengen und kurz durch ziehen lassen.   Servieren ! Zusammen mit dem Kohlrabi - Karotten - Apfel Salat und Vinschgauer Brötchen.  

- Elisen Lebkuchen nach Omas Rezept

Fluffig weiche Lebkuchen nach einem altem Familien Rezept.  Zutaten: - 200 g gemahlene Mandeln  - 200 g gemahlene Haselnüsse - 100 g Marzipan Masse - 150 g Zucker - 5 Eier - 100 g Honig - 1 Prise Salz - 80 g Mehl - 1 Päckchen Lebkuchen Gewürz - Zitronen und Orangen Abrieb nach Geschmack - 1 Esslöffel Kakau - 1/2 Teelöffel Natron - Backoblaten 4 cm Ø  - Lebkuchenglocke 4 cm Ø   Für die Glasur: - 250 g Puderzucker 50 ml Wasser - etwas Zitronensaft Mehl mit Natron...  ...und einer Prise Salz vermengen. Gemahlene Mandeln und Haselnüsse in einer Schüssel... ...zusammen mit der Mehl-Natron-Mischung, Kakao und dem Lebkuchen Gewürz...   ...vermischen.  Eidotter in eine Schüssel geben.  Das Eiweiß in einer anderen Schüssel...  ...mit dem Handmixer leicht schaumig schlagen...  ...Zucker portionsweise dazu geben und weiter aufschlagen...  ...bis der ganze Zucker eingerührt und der Eischnee fest ist.  Ma

- Türkische Manti

Mantı sind mit einer Hackfleisch-Mischung gefüllte Teigtaschen (auch türkische Ravioli oder türkische Tortellini genannt), die ganz klassisch mit Knoblauch-Joghurt und einer Sauce aus Butter und Paprikapulver serviert werden. Darüber werden, je nach Gusto von jedem selbst, Kräuter wie getrocknete Minze oder Sumak gestreut.   Zutaten:  Teig: - 250 g Mehl - 1/2 Teelöffel Salz - 1 Ei Gr. L - 90 ml Wasser   Hackfleisch Fülle: - 100 g Rinderhackfleisch - Salz und Pfeffer nach Geschmack - 1 Teelöffel Paprikapulver - 1-2 junge Zwiebeln - 1 Teelöffel Petersilie  Soße: - 200 g Joghurt 1,5 % - 1/4 Teelöffel Salz - 1 Knoblauchzehe   Topping: - 1 Esslöffel Butter - 1 1/2 Teelöffel Paprikapulver - etwas Salz - etwas getrocknete Minze  Für den Teig, Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen...  ...Ei und Wasser dazu geben und zu einem...  ...glatten Nudelteig verkneten.  Teig auf eine leicht bemehlte Fläche legen un

- Krautköpfe einlegen

Dies ist eine Spezialität aus dem Balkan. Es handelt sich um ganze Krautköpfe die  in Salzwasser eingelegt und vergoren werden.  Die sauren Blätter des fertigen Krauts eignen sich hervorragend für Krautwickel / Sarmale   Zutaten: - Krautköpfe - 40 g Salz pro Liter Wasser - Dillstangen - Meerrettich - Maiskolben (trocken) - 1 Quitte - Bohnenkraut  - Fass - Schlauch (zum Belüften) W elke und beschädigte Blättern entfernen,   Strunk aushöhlen... ...mit Salz... ...befüllen (habe 80 g Salz abgewogen zum Befüllen). In das ausgewaschene saubere Fass Mais, Dillstangen, Bohnenkraut und Meerrettich geben.  Das Kraut übereinander schichten...  Oben auf Dillstangen, Bohnenkraut, Meerrettich...  ...540 g Salz in 15 Liter Wasser auflösen und über das Kraut schütten.   Mit einem Teller oder einem Brett das Kraut herunter drücken und mit Steinen beschweren. Mit dem Deckel abdecken und kalt stellen. Im ersten Monat sollte man das Kr

- Spätzle Haus gemacht

 Zutaten: - 300 g Mehl - 4 Eier Größe XL (oder 5 L Eier) - 1 Teelöffel Salz   Mehl, Salz und Eier...  ...vermengen...  ...mit dem Holzlöffel den Teig so lange rühren (schlagen)...   ...bis der Teig Blasen wirft und geschmeidig ist. Einen Topf mit Wasser und 1 Esslöffel Salz zum kochen bringen. 1 Schüssel mit heißem Wasser und 1 Schüssel für die Spätzle vorbereiten.  2 Suppenlöffel Teig in die Spätzlepresse füllen...  ...Teig ins kochende  Salz - Wasser drücken...  ...aufkochen lassen bis die Spätzle nach oben kommen...  mit dem Schaumlöffel heraus heben...  ...in der Schüssel mit dem  heißen Wasser die Spätzle abspülen  (dann kleben sie nicht an einander)  Aus dem Wasser gut abgetropft in die vorbereitete Schüssel geben.  Die fertigen Spätzle kann man mit Butter - Semmelbrösel servieren. Etwas Butter...  ...mit 2 Esslöffel Semmelbrösel...  ...1 Prise Salz leicht bräunen... ...und auf die S

- Kartoffelblattln mit Sauerkraut

Kartoffelblattln mit Sauerkraut sind in Südtirol eine beliebte Speise  Zutaten: - 500 g Kartoffeln (ich hatte festkochende) - 20 g Butter - 100 g Mehl  1 Teelöffel Salz - Muskat - 1 Eigelb  Die Kartoffeln in der Schale kochen, leicht ausdampfen lassen, schälen... und die noch heiße Kartoffeln durch die Kartoffel-Presse drücken (in meinem Fall durch die Spätzle-Presse).  1 Teelöffel Salz...   ...Butter...  ...und Muskat...  ...mit der Gabel unter die Kartoffeln mischen (da die Kartoffelmasse noch warm sind wird sich die Butter leicht vermischen lassen).  Mit etwas Mehl bestäuben und auskühlen lassen. Danach das Mehl mit der Gabel unter die Kartoffeln heben... ...die Kartoffelmasse auf die Arbeitsfläche geben und mit dem restlichen Mehl und 1 Eigelb...   kurz zu einem glatten Teig verkneten.  Diesen, auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche, ca 7 mm dünn ausrollen...   ...in Bahnen...  ...danach in Vierecke schneiden.

- Linsen, Spätzle & Saitenwürstchen

... ist ein traditionelles Gericht der schwäbischen Küche. Zutaten: - 400 g Linsen - 1 Zwiebel - 50 g gerauchten Speck - 1 Lorbeerblatt - 1 Esslöffel Mehl - 1 Teelöffel gekörnte Gemüsebrühe (Rezept  hier ) - 1 Esslöffel Balsamico Essig - Spätzle (Rezept  hier )  Linsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.  Den Zwiebel klein gewürfelt und den Speck grob geschnitten in etwas Fett/Öl anschwitzen...   ...gewaschene Linsen dazu geben...  ...Wasser aufgießen und mit dem Lorbeerblatt (ohne Salz) weich kochen.  Die gekochten Linsen mit gekörnter Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben und weiter köcheln lassen.   Für die Mehlschwitze 1 Esslöffel Öl mit dem Mehl in einer Pfanne bräunen...   ...und durch ein Sieb zu den Linsen geben...   ...kurz aufkochen lassen...  ...mit Essig abschmecken...  ...und die fertigen Linsen mit Spätzle...  ...auf den Teller anrichten und mit einem

- Französische Kartoffeln

...Siebenbürger Art  😋😊   Zutaten: - 600 g  Kartoffeln (fest kochende) - 5 Eier (hart gekocht) - 200 ml Rahm - Salz / Pfeffer nach Geschmack - 2 Esslöffel Semmelbrösel - etwas Butter  Kartoffeln mit Salz im Dampf kochen.  Eine Feuerfeste Form ausbuttern und mit Semmelbrösel ausstreuen.   Die gegarten ausgekühlten Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, zur Hälfte in  die Form einschichten, salzen und pfeffern...  ...und mit 100 ml Rahm...  bestreichen. Mit den in Scheiben geschnittenen Eier belegen...  ...darüber die Restlichen Kartoffelscheiben verteilen, salzen und pfeffern...  ...und mit 100 ml Rahm bestreichen...  ...mit etwas Semmelbrösel bestreuen und mit Butterstückchen belegt...    ...bei 200° C Ober/Unterhitze im vorgeheiztem Backofen 30 Min backen.  Mit grünem Salat servieren.

- Schweinefilet in Pilz - Sahnesoße

 Zutaten: - 600 g Schweinefilet - 2 Schalotten  - 400 g Champignon - 150 ml Sahne - 150 ml Weißwein - 2 Teelöffel Kartoffelstärke - Salz - Pfeffer - Petersilie (zum Garnieren)  Zubereitung:  Pilze in Scheiben schneiden, Schalotten würfeln, Petersilie klein schneiden. Sahne und Wein abmessen und bereit stellen.  Fleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden... ..in einem Topf 1 Esslöffel Butterschmalz erhitzen...   ...die Filetscheiben von jeder Seite 2 Min scharf anbraten, bis sie leichte Röstspuren haben.  Bei Seite legen in einen Teller und die Temperatur etwas herunterschalten...  ...die Schalotten anschwitzen...  ...die Kartoffelstärke dazu geben...  ...mit dem Weißwein ablöschen...  ...die Röstaromen vom Topfboden lösen...   ...Fleisch wieder in den Topf geben...  ...mit Wasser aufgießen (ca 300 ml)...  ...Sahne angießen...  ...salzen...  ...pfeffern.  Fleisch sollte in der Soße liegend ca 1

- Schichtsalat

Der gute alte Schichtsalat, der in den 90zigern auf keiner Party fehlen durfte. Zutaten:  - 1 kleines Glas Sellerie Salat - 1 Dose Mais - 1 Stange Porree - 1 kleine Dose Ananas - 1-2 Äpfel - 3 hart gekochte Eier - 150-200 g Kochschinken in Streifen geschnitten - 250 g Miracel Whip - 3 Esslöffel Griechischer Joghurt - 100 g geriebenen Gauda Käse  Porree putzen, in Ringe schneiden und gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Gut abgetropft in eine Schüssel geben. Sellerie abgießen... ...ebenso den Mais. Schinken in Streifen schneiden... ...Äpfel entkernen und in feine Spalten schneiden...  ...Ananas abgießen... ...und würfeln. Die fest gekochten Eier schälen und in Scheiben schneiden.  3 Esslöffel Griechischen Joghurt... ...mit dem Glas Miracel Whip verrühren.  Ihr könnt wie ich in hohe Gläser oder alles in eine Salatschüssel einschichten. Den Salat wie folgt einschichten: 1. Sellerie 2. Mais 3. die Hä