Direkt zum Hauptbereich

- Grammel Pogatschen

Zutaten: 

(ca 20 Stück)
- 150 g Grammeln (Grieben)
- Salz und Pfeffer nach Geschmack
Grammeln durch den Fleischwolf drehen...
...hier die fertige Masse.
Für den Teig:

- 250 g Mehl
- 50 ml Öl
- 1 Eigelb
- 150 ml Milch
- 1/2 Päckchen Trockenhefe
- 1/2 Teelöffel Zucker
- ! Teelöffel Salz

Zum Bestreichen:

- 1 Eigelb
- etwas Kümmel und grobes Meersalz
Hefe in der lauwarmen Milch mit Zucker vermengen.
Mehl, Salz...
 ...Eigelb...
...und Öl dazu geben und zusammen kneten.
Weiter auf der Arbeitsfläche den Teig so lange kneten bis er geschmeidig ist. Zu einer Kugel formen...
...und abgedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.
Grammeln/Grieben mit Pfeffer...
...und Salz nach Geschmack würzen...
...und mit einer Gabel gut vermengen.

Den aufgegangenen Teig auf der Arbeitsfläche dünn ausrollen...
...mit der Grammel/Griebenpaste bestreichen...
...und wie in den Bildern gezeigt zusammen falten.



Danach den Teig ca 1 cm dick ausrollen...
...mit einem Messer von oben ein Gitter einritzen und die Pogatschen ausstechen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals 30 Min gehen lassen.
Eigelb mit etwas Milch vermengen und die Pogatschen damit einpinseln.
Mit Salz und Kümmel bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen, 180°C Umluft 30 Min Backen.
Die fertig gebackenen Grammel Pogatschen auf einem Gitter auskühlen lassen.
Dazu passt sehr gut 1 Glas Sauermilch oder Kefir aber auch ein Glas Wein oder Bier.
😋🍺🍷😋


Kommentare

  1. Das Rezept hört sich wunderbar an, gerne würde ich es nachbacken. Allerdings fehlen mir die Grieben, könnte ich die Griebenpaste auch ersetzen?? Was würdest Du vorschlagen? Griebenschmalz??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider habe ich die Frage erst jetzt erhalten, es tut mir leid. Du kannst Griebenschmalz nehmen aber dann weniger auf den Teig schmieren aber du kannst auch mal den Metzger deines Vertrauens nach Grieben/Grammeln fragen.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

- Kohlrabi Suppe mit Fleischklösschen

Eine erfrischende Sommer Suppe . Zutaten:  - 2 Kohlrabi - 1 Scheibe Sellerie - 2 Petersilien - 3 kleine Karotten - 1/2 rote Paprika - Liebstöckel, Petersilie, Dill - 200 g gemischtes Hackfleisch - 1 1/2  Esslöffel Reis - Zwiebel - 1 Ei - etwas Sahne - Zitronensaft Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden. Die jungen Blätter der Kohlrabi waschen, Stiele entfernen...  ...und in Streifen schneiden. Sellerie, Petersilie und Karotten in Scheiben... ...Paprika in feine Würfel schneiden. Für die Fleischklösschen die Zwiebel fein würfelig schneiden und in etwas Öl mit Butter anschwitzen.  Das Hackfleisch mit dem Reis, Eigelb, geröstetem Zwiebel, Petersilie, Salz und Pfeffer...  ...vermengen. Das Wurzelgemüse in etwas Butter anschwitzen... Kohlrabi dazu geben und auch anschwitzen. Fein geschnittene Kohlrabiblätter... ...und Paprika unterrühren. Nach Geschmack salzen... ...und mit Wasser aufgießen. Aus der Hackfle

- Schnelles Himbeereis im Pfannkuchen Nest

Das richtige für heiße Sommertage, schnell gemacht und schmeckt so gut. Zutaten für Himbeereis:  - 500 g TK Himbeeren - 40 g Zucker - 1/2 Teelöffel Vanille Zucker - 200-250 ml Sahne Zutaten für Pfannkuchen Nest:  - 1 Ei Größe L - 20 g Zucker - 1 Prise Salz - 70- 80 ml Milch - 80 g Mehl Für das Eis die tiefgekühlten Himbeeren im Multifunktions Mixer/Blender... ...zerkleinern. Zucker, Vanille Zucker und Sahne dazu geben... ...und mixen... ...weiter mixen... ganz fein mixen. Das Eis in eine Gefrierdose geben und für ca 30-40 Min in den Gefrierschrank geben.  In der Zwischenzeit die Pfannkuchen zubereiten. Ei und 1 Prise Salz in einer Schüssel... ...zusammen mit Zucker leicht aufschlagen. Milch... ...und Mehl unterrühren. Den leicht flüssigen Teig in einen Spritzbeutel... ...umfüllen.

- Camembert Aufstrich

Camembert rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit er weicher wird. Ebenso die Butter. Zutaten:  - 120 g Camembert Käse
- 1 rote Zwiebel
- 1 hart gekochtes Ei Gr. XL
- 40-50 g Butter
- 1/4 Teelöffel Paprikapulver
- 1/4 Teelöffel Chillipulver
- 1/4 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlenen
- etwas Schnittlauch
- Pfeffer und Salz nach Geschmack Die 1 Hälfte der Zwiebel fein Würflig schneiden und das hart gekochte Ein etwas größere Würfel schneiden.  Camembert die weiße Rinde entfernen und etwas klein schneiden... ...mit der weichen Butter in einer Schüssel... ...mit dem Mixer... ...vermengen. Ei und Zwiebel... ...unterheben und mit den oben genannten Gewürzen würzen. Gut miteinender vermengen, abschmecken und je nach Geschmack kann nachgewürzt werden. Mit Schnittlauch und... ...in Scheiben geschnittenen Zwiebeln bestreuen.

- Zucchini Gemüse Siebenbürger Art

...mit Bratkartoffeln und Würstchen. 😋😊😋
(Die Mengenangaben sind für 2 Portionen)
Zutaten: - 500 g Zucchini - 2 Frühlingszwiebel - 1 Teelöffel Paprikapulver - 1/2 Teelöffel Pfeffer - 1/2 Teelöffel Salz - 1 Teelöffel Dill - 1 Prise Chilli - 1 Esslöffel Öl
- 1-2 Teelöffel Weißwein Essig
         Zucchini, schälen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden, die wiederum in dünne Stifte. Klein geschnittene Frühlingszwiebeln in 1 Esslöffel Öl anschwitzen... ...Zucchini dazu geben...
Salzen und pfeffern... ...Paprikapulver... ...und 1-2 Teelöffel Weißwein Essig (je nach Geschmack)... ...Dill... ...und Chilli dazu geben und zugedeckt etwa 2 Min dünsten. Die Zucchini sollten nicht zerkochen. Bratkartoffeln: - 600 g Festkochende Kartoffeln - 2 kleine Knoblauchzehen - 3-4 Esslöffel Öl zum Braten - Meersalz Kartoffeln schälen, waschen und in 3 mm dicke Scheiben schneiden. mit einem Küchenpapier leicht trocken tupfen und in die nicht allzu heiße Pfanne mit ca 3 Esslöffel Öl geben und gleich wenden das …

- Knuspriger Bacon

Der perfekte Bacon, kross und knusprig aus der Mikrowelle für Burger, Salate oder Morgens zum Rührei.  Zutaten:  - Frühstücks Bacon - Backpapier - Mikrowelle  Den Bacon nebeneinander auf ein rundes Backpapier legen und mit dem zweiten abdecken.  Auf die Mikrowellen Drehscheibe legen...  Die Garzeit hängt von der Dicke das Bacons ab. Die üblichen dünnen Streifen, die man im Supermarkt bekommt dauern etwa 3-4 Minuten. Wenn man dickeren Speck hat, kann es aber auch fünf Minuten dauern. Empfehlenswert ist es, nach drei Minuten zu schauen, wie weit der Bacon ist und dann gegebenenfalls nochmal für eine oder auch zwei Minuten zu verlängern.  Den fertigen Bacon aus der Mikrowelle nehmen (Vorsicht heiß)... ...auf ein Küchenpapier legen und das Überschüssige Fett abtupfen. Ihr könnt ihn für Burger oder zum Frühstück genießen... ...oder leicht zerbröselt als Crunch für Salate, Suppen und vieles mehr verwenden.

- Tomaten einkochen

Einkochen, Haltbarmachen, Einlegen und Einmachen sind wieder neue Trends. So macht ihr saisonale Köstlichkeiten haltbar. In den dunklen, kalten und grauen Tagen habt ihr dann den Genus des Sommers. Zutaten:  - Tomaten (3500 g) - 1 Esslöffel Salz (kein Jodsalz) - 1 Teelöffel Zucker - 1 Sellerie Stängel - etwas Liebstöckel Tomaten gründlich waschen... ...Stiele entfernen und leicht anritzen. Angeritzte Tomaten in einer Schüssel mit kochendem Wasser übergießen... ...nach 1 Min das heiße Wasser abgießen... ...und mit kaltem Wasser die Tomaten abkühlen. Die Schale läßt sich nun ganz einfach abziehen. Die geschälten Tomaten halbieren, Strunk keilförmig herausschneiden und die Tomate in Stücke schneiden. Ich habe sie in der Hand über der Schüssel in kleine Stücke geschnitten damit der Saft nicht verloren geht. Die geschnittenen Tomaten in einen Topf geben. Mit einem kleinen Schaumlöffel... ...die Tomatenstücke in die vorbereiteten Gläser füllen. Wenn die Gläser gefüllt sind...

- Gurken-Mango-Salat

Ein einfacher, schneller und erfrischender Salat mit asiatischem Hauch. Zutaten:  - 1-2 Bio Salatgurken - 1 reife Mango - 40 ml Sweet Chilli Sauce Mango schälen in Scheiben und danach in Würfel schneiden. Gurke waschen und mit Schale in kleine Würfel schneiden. Mango und Gurkenwürfel in eine Salatschüssel geben. Sweet Chilli Sauce abmessen... ...und über den Salat gießen. Gut vermengen, abschmecken und bei Bedarf noch etwas von der Chilli Sauce dazu geben. Passt gut zu Hähnchen (in meinem Fall Crispy Chicken Pops) aber auch zu Gegrilltem.


- Schichtsalat

Der gute alte Schichtsalat, der in den 90zigern auf keiner Party fehlen durfte. Zutaten:  - 1 kleines Glas Sellerie Salat
- 1 Dose Mais
- 1 Stange Porree
- 1 kleine Dose Ananas
- 1-2 Äpfel
- 3 hart gekochte Eier
- 150-200 g Kochschinken in Streifen geschnitten
- 250 g Miracel Whip
- 3 Esslöffel Griechischer Joghurt
- 100 g geriebenen Gauda Käse  Porree putzen, in Ringe schneiden und gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Gut abgetropft in eine Schüssel geben. Sellerie abgießen... ...ebenso den Mais. Schinken in Streifen schneiden... ...Äpfel entkernen und in feine Spalten schneiden...  ...Ananas abgießen... ...und würfeln. Die fest gekochten Eier schälen und in Scheiben schneiden.  3 Esslöffel Griechischen Joghurt... ...mit dem Glas Miracel Whip verrühren.  Ihr könnt wie ich in hohe Gläser oder alles in eine Salatschüssel einschichten. Den Salat wie folgt einschichten: 1. Sellerie 2. Mais

- Gegrilltes Auberginenmus

...der Salat ist ein traditionell rumänisches Gericht aus gegrillten Auberginen der mit gegrillten Paprika https://schnatterkocht.blogspot.com/2017/04/gegrillte-paprika.html
...als Brotaufstrich oder in Tomaten gefüllt ideal für eine Vorspeise geeignet...  ...der auch mit Majonäse verfeinert werden kann.
Zutaten: (die Menge bestimmt ihr) - Auberginen - Zwiebel - Öl - Salz  Ich habe 2 Auberginen, 1 Zwiebel und ca 50 ml Öl für diese Menge verwendet.  Auberginen mit der Gabel ein paar mal einstechen...
 ...rundherum grillen. (sollten sich weich anfühlen bei Fingerdruck)  Weiter wie auf den Bildern gezeigt verfahren.



 Das Brett leicht schräg stellen das die vorhandene Flüssigkeit ablaufen kann.
 Mit einem Messer fein hacken (nicht mit dem Stabmixer)

- Auberginen (Melanzane) Schnitzel

Vorspeise oder Hauptgang 😋😍
 Zutaten:  - Aubergine - Eier - etwas Mehl - Semmelbrösel - Salz und Pfeffer  Die Aubergine schälen und in ca 8 mm dicke Scheiben schneiden  (habe sie mit der Brotschneidemaschine geschnitten). Mit Salz bestreuen,in eine Schüssel legen. (Beim Braten und Frittieren kann ein vorheriges Salzen sinnvoll sein, da der Aubergine dadurch Wasser/Bitterstoffe entzogen werden. Sie kocht in der Pfanne daher nicht im ausgetretenen eigenen Saft, nimmt weniger Fett auf und erhält ein milderes Aroma sowie eine weichere Konsistenz).  Ca. 5 Min. Wasser ziehen lassen.  Kurz mit kaltem Wasser abspülen...  ...auf Küchenpapier abtrocknen...  ...und mit Pfeffer würzen.
 Die Eier mit 1 Löffel Milch verquirlen...  ...Mehl...  ...und Semmelbrösel vorbereiten. 
 Die gewürzten Auberginen Scheiben in Mehl wenden...  ...in Ei tauchen...