Direkt zum Hauptbereich

- Ungarische Lángos

Lángos oder Langosch ist eine Spezialität der ungarischen Küche. Er kann mit süßem oder herzhaften Belag serviert werden.

Zutaten: 

(für ca 16 Stück)

- 150 g gekochte Kartoffeln
- 10 g Trockenhefe
- 1 Prise Zucker
- 400 ml Milch
- 400 g Mehl
- 1 Teelöffel Salz
- 50 ml Öl
- ca 1/2 l Öl zum ausbacken

 Hefe und die Prise Zucker mit lau warmere Milch auflösen...

 ...Mehl, die fein zerdrückte Kartoffel (zB. durch die Kartoffelpresse gedrückt), Salz...
 ...und Öl...
 ...gut miteinander verrühren.
 Auf der bemehlten Arbeitsfläche den leicht klebrigen Teig kurz durchkneten...
 ...zu einer Kugel geformt in eine bemehlte Schüssel, abgedeckt zum Aufgehen an einen warmen Ort stellen. (zB. Backofen - nur Licht an)

 Danach den Teig...
 ...Portionieren (hatte nur eine 1/2 Portion) und zu Kugeln formen.
 In einer Pfanne 1/2 Finger hoch das Öl erwärmen.
 Mit leicht eingeölten Händen eine Teigkugel flach drücken...
 ...und auseinander ziehen.
Das Öl sollte nicht zu heiß sein, mit dem Holzstäbchen testen. Es sollten sich leichte Bläschen um das Stäbchen bilden. 

 Die Langosch von beiden Seiten braten...
 ...und auf dem Küchenpapier abtropfen lassen.

 Entweder mit Chillipulver und Salz oder mit Puderzucker bestäubt servieren.

 Ob und wie ihr sie belegen wollt bleibt euch überlassen.
Sie schmecken einfach 
LECKER.
😋😋😋


Kommentare

  1. sieht gut aus werde ich nachbacken -Kann man die auch kalt essen oder nur heiß????

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde sie lieber lau warm essen dann sind sie auch nicht so schwer im Magen

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Beliebte Posts aus diesem Blog

- Schichtsalat

Der gute alte Schichtsalat, der in den 90zigern auf keiner Party fehlen durfte. Zutaten:  - 1 kleines Glas Sellerie Salat - 1 Dose Mais - 1 Stange Porree - 1 kleine Dose Ananas - 1-2 Äpfel - 3 hart gekochte Eier - 150-200 g Kochschinken in Streifen geschnitten - 250 g Miracel Whip - 3 Esslöffel Griechischer Joghurt - 100 g geriebenen Gauda Käse  Porree putzen, in Ringe schneiden und gründlich unter fließendem Wasser abspülen. Gut abgetropft in eine Schüssel geben. Sellerie abgießen... ...ebenso den Mais. Schinken in Streifen schneiden... ...Äpfel entkernen und in feine Spalten schneiden...  ...Ananas abgießen... ...und würfeln. Die fest gekochten Eier schälen und in Scheiben schneiden.  3 Esslöffel Griechischen Joghurt... ...mit dem Glas Miracel Whip verrühren.  Ihr könnt wie ich in hohe Gläser oder alles in eine Salatschüssel einschichten. Den Salat wie folgt einschichten: 1. Sellerie 2. Mais 3. die Hä

- Brot backen im Topf

Die Zubereitung dauert nur 5 Minuten, und man muss kein geübter Bäcker sein um dieses  lecker-fluffige Brot mit knuspriger Krume zu backen. Vor dem schlafen gehen den Teig ansetzen und am nächsten Morgen 50 Min backen.   Wer die Cups und die Messlöffel hat kann mit denen am leichtesten die Zutaten abmessen.  Zutaten: - 1 Teelöffel Hefe (5 g) - 1/4 Teelöffel Zucker (2,5 g) - 3 cup Mehl (750 g) - 1 3/4 Cup Wasser (425 ml) - 2 Teelöffel Salz (10 g)  Hefe und Zucker...  ...mit 1/2 cup (125 ml) lauwarmen Wasser...  ...vermengen...  ...da dazu 3 cup Mehl (750 g)...  ... 2 Teelöffel Salz (10 g)  ...1 1/4 cup lauwarmes Wasser (300 ml)...  ...all dies mit einem Löffel gut vermengen zu einem ziemlich klebrigen Teig.  Mit Mehl leicht bestäubt...  ...mit Folie und einem Handtuch bedeckt über Nacht (ca 6-8 Std.) in der Küche ruhen lassen.  Am nächsten Morgen/nach der Ruhezeit, einen Gusseisernen Topf mit Deckel auf die unter

- Gefaltene Siebenbürger Hanklich

Ein echt Siebenbürger Sächsisches Gebäck. Ausschnitt aus dem Kochbuch "Die Siebenbürgische Küche" von: Elise Fröhlich  Ausgabe: Hermannstadt 1897 ******** Die Zutaten ergeben 2 Hanklich (im 25/37 cm Backblech) Zutaten Belag: - 250 ml Eier - 120 g Butter - 125 g Butterschmalz - 1 Teelöffel Vanillezucker - 1 Teelöffel Backpulver - 1/2 Esslöffel Mehl  Butter in einem Topf schmelzen...  ...sobald sie klar ist den Butterschmalz dazu geben...  ...aufkochen lassen.  Die Eier (in meinem Fall nur Eigelb da ich hatte  XL Eier) mit Vanillezucker...  ...gut verrühren.  Die kochend-heiße Butter im dünnen Strahl zu den Eiern schütten und dabei weiter mit dem Schneebesen die Eier aufschlagen.   Zu der Ei-Buttermasse 1/2 Esslöffel Mehl mit 1 Teelöffel Backpulver vermengt dazu geben und gut unterrühren und abgedeckt in Kühlschrank stellen. Zutaten für den Teig: - 500 g Mehl - 250 ml Milch - 1 Päckchen Hefe - 1 Eigelb

- Türkische Manti

Mantı sind mit einer Hackfleisch-Mischung gefüllte Teigtaschen (auch türkische Ravioli oder türkische Tortellini genannt), die ganz klassisch mit Knoblauch-Joghurt und einer Sauce aus Butter und Paprikapulver serviert werden. Darüber werden, je nach Gusto von jedem selbst, Kräuter wie getrocknete Minze oder Sumak gestreut.   Zutaten:  Teig: - 250 g Mehl - 1/2 Teelöffel Salz - 1 Ei Gr. L - 90 ml Wasser   Hackfleisch Fülle: - 100 g Rinderhackfleisch - Salz und Pfeffer nach Geschmack - 1 Teelöffel Paprikapulver - 1-2 junge Zwiebeln - 1 Teelöffel Petersilie  Soße: - 200 g Joghurt 1,5 % - 1/4 Teelöffel Salz - 1 Knoblauchzehe   Topping: - 1 Esslöffel Butter - 1 1/2 Teelöffel Paprikapulver - etwas Salz - etwas getrocknete Minze  Für den Teig, Mehl und Salz in einer Schüssel vermengen...  ...Ei und Wasser dazu geben und zu einem...  ...glatten Nudelteig verkneten.  Teig auf eine leicht bemehlte Fläche legen un

- Siebenbürger Pörkölt mit Nockerl

Zutaten: - 250 g Rindfleisch - 250 g Schweinefleisch - 1 Zwiebel - 1 Knoblauchzehe - 1-2 Karotten - 1Paprika - 1 Esslöffel Mehl - Salz, Pfeffer und Chilli (nach Geschmack) - Lorbeerblatt - 1 Esslöffel Paprikapulver Für die Nockerl: - 2 Eier - Mehl - Salz - etwas Wasser Das Gemüse klein schneiden und das Fleisch in Würfel.  In einem Topf etwas Öl erhitzen und das Fleisch Portionsweise rundherum anbraten...  ...und in eine Schüssel herausheben.  In dem verbliebenen Öl die Zwiebel, Paprika und Karotten...   ...anschwitzen.  Den Knoblauch und das angebratene Fleisch dazu geben...  ...mit Paprikapulver...  ...und dem Mehl...  ...vermengen. So viel Wasser angießen das das Fleisch gut bedeckt ist.  Mit Lorbeerblatt, Chilli...  ...Salz und Pfeffer, ca 20 Min kochen bis das Fleisch weich ist.  Für die Nockerl Eier Salz und Wasser (ca 50 ml) aufschlagen...  ...und so viel Mehl dazu geben das es einen..

- Linsen, Spätzle & Saitenwürstchen

... ist ein traditionelles Gericht der schwäbischen Küche. Zutaten: - 400 g Linsen - 1 Zwiebel - 50 g gerauchten Speck - 1 Lorbeerblatt - 1 Esslöffel Mehl - 1 Teelöffel gekörnte Gemüsebrühe (Rezept  hier ) - 1 Esslöffel Balsamico Essig - Spätzle (Rezept  hier )  Linsen waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.  Den Zwiebel klein gewürfelt und den Speck grob geschnitten in etwas Fett/Öl anschwitzen...   ...gewaschene Linsen dazu geben...  ...Wasser aufgießen und mit dem Lorbeerblatt (ohne Salz) weich kochen.  Die gekochten Linsen mit gekörnter Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen und bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben und weiter köcheln lassen.   Für die Mehlschwitze 1 Esslöffel Öl mit dem Mehl in einer Pfanne bräunen...   ...und durch ein Sieb zu den Linsen geben...   ...kurz aufkochen lassen...  ...mit Essig abschmecken...  ...und die fertigen Linsen mit Spätzle...  ...auf den Teller anrichten und mit einem

- Gebackene Vögel und Frühstücks Zopf

Zutaten: - 500 g Mehl  - 300 ml Milch - 50 ml Olivenöl - 1 Päckchen Trockenhefe - 1 Teelöffel Zucker - 1 Teelöffel Salz - 1 Eigelb (zum Bestreichen) - Korinthen (für die Augen)  Das Mehl mit Salz vermengen.  Die Hefe und Zucker mit der lauwarmen Milch verrühren...  ...und zum Mehl in die Schüssel geben.  Zusammen mit dem Öl...  zu einem glatten Teig kneten. Auf der Arbeitsfläche nochmals von Hand kurz durchkneten und zu einer Kugel formen.  Diese in einer Schüssel abgedeckt mit einer Frischhaltefolie 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen (z.B. in den Backofen stellen und das Backofenlicht einschalten).  Nach 1 Stunde hat sich der Teig verdoppelt.  Auf der Arbeitsfläche den Teig in 2 teilen. Aus der einen Hälfte 10 gleich große Stücke schneiden, zu Kugeln rollen und mit Frischhaltefolie abdecken das sie nicht austrocknen. Die andere Hälfte, auch abgedeckt, zur Seite legen. Eine Kugel auf der Arbeitsfläche zu einem ca 23 c

- Hähnchen Paprikasch

...ungarisch  Paprikás Csirke , ist ein Gericht der  ungarischen und  österreichischen  Küche.  In Österreich wird es als  Paprikahendl  bezeichnet.  Serviert wird das Paprikahuhn meist mit Nockerln. Zutaten: - 2 Hähnchen Schlägel 2 Hähnchen Flügel - 2 Zwiebeln - Knoblauch nach Geschmack - 1 Esslöffel Paprikapulver - Salz, Pfeffer und Chilli nach Geschmack 1 Esslöffel Mehl Nockerl: - 3 Eier - 1 Teelöffel Salz - Mehl nach Gefühl und Größe der Eier Hähnchen Schlägel im Gelenk durchschneiden, waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben... ...mit 1 Esslöffel Mehl bestäuben... ...und in etwas Butterschmalz oder Öl rundherum anbraten. Auf einen Teller heraus legen. Im verbleibenden Fett die in kleine Würfel geschnittenen Zwiebel und den Knoblauch leicht anschwitzen. Paprikapulver darüber streuen und 1/2 Min bei geringer Hitze mit anrösten. Hähnchen Teile in den Topf legen... ...mit Wasser bedeckt.. ...mit

- Siebenbürger Zwiebel Schnitzel

...ein Rezept aus der Siebenbürger Küche. Das Fleisch schön zart und dazu eine sämige Soße.  Zutaten: - 600 g Rindfleisch (Schmorbraten) - 2-3 Zwiebeln - 1 Tomate - 1 Esslöffel Mehl - 1 Teelöffel Salz - 1 Teelöffel Pfeffer - 1 Teelöffel Paprikapulver - 1 Esslöffel Schmalz oder Öl Die Gewürze in einer kleinen Schale mischen... Das Fleisch in Scheiben schneiden (ca 6 Scheiben) von beiden Seiten mit dem Schnitzel-Hammer klopfen und von beiden Seiten mit der Würzmischung  würzen. Mit 1 Esslöffel Mehl die Fleischscheiben leicht bemehlen. Zwiebeln un Würfel schneiden... ...ebenso die geschälte Tomate. Schmalz oder Öl im Bräter erhitzen und das Fleisch von beiden Seiten... ...kurz anbraten... ...Fleisch auf einen Teller heraus heben... ...und die Zwiebeln anschwitzen. Sobald die Zwiebeln glasig sind die Tomate dazu geben... ...und salzen. Kurz anrösten und mit 500 ml Wasser ablöschen. Fleisch in die Soße geben...

- Spätzle Haus gemacht

 Zutaten: - 300 g Mehl - 4 Eier Größe XL (oder 5 L Eier) - 1 Teelöffel Salz   Mehl, Salz und Eier...  ...vermengen...  ...mit dem Holzlöffel den Teig so lange rühren (schlagen)...   ...bis der Teig Blasen wirft und geschmeidig ist. Einen Topf mit Wasser und 1 Esslöffel Salz zum kochen bringen. 1 Schüssel mit heißem Wasser und 1 Schüssel für die Spätzle vorbereiten.  2 Suppenlöffel Teig in die Spätzlepresse füllen...  ...Teig ins kochende  Salz - Wasser drücken...  ...aufkochen lassen bis die Spätzle nach oben kommen...  mit dem Schaumlöffel heraus heben...  ...in der Schüssel mit dem  heißen Wasser die Spätzle abspülen  (dann kleben sie nicht an einander)  Aus dem Wasser gut abgetropft in die vorbereitete Schüssel geben.  Die fertigen Spätzle kann man mit Butter - Semmelbrösel servieren. Etwas Butter...  ...mit 2 Esslöffel Semmelbrösel...  ...1 Prise Salz leicht bräunen... ...und auf die S